Über uns

Der neue und einzigartige Kurs wurde konzipiert von Andreas Ernst. Einem Lehrer, der so wohl mit Tango Argentino wie auch mit Yoga vertraut ist. Seit über 20 Jahren widmet er sein Leben mit voller Leidenschaft dem Tango Argentino. Als einer der ganz wenigen hauptberuflichen Tangotänzer lebt er den Tango 24/7 und nicht nur Teilzeit.

Ein Meister des Spürens, der es gelernt hat über die vielen Jahre seiner Unterrichtstätigkeit Menschen den Zugang zu dieser Achtsamkeit und der tiefen Sinneswahrnehmung zu vermitteln. Erlebt man den Tango so wie Andreas ihn lebt, ist es nur verständlich und einleuchtend, dass durch eine solche achtsame und präsente Lebensart, auch der Weg zum Yoga und zur östlichen Kampfkunst zu seinem Leben gehört. Seit über 10 Jahren ist er auch Yogalehrer und praktiziert Tai Chi.
Er teilt mit seinen Schülerinnen und Schülern seinen reichen Erfahrungsschatz.

"Die Sinneswahrnehmung ist das Tor für die anstrengungslose Konzentration in einem besonderen Zustand.
Ein Zustand, der beschrieben werden kann als ein Sein in völliger Zufriedenheit und Angstfreiheit, erfüllt von wertfreier Liebe.
Es ist einer der wenigen Glücksmomente, wenn man diesen Zustand zeitgleich mit dem Partner erleben darf."

Andreas Ernst